Daten als Single-Mama

Der Single-Markt da draußen ist enorm und trotzdem scheinen Millionen von Menschen nicht den richtigen Partner finden zu können.

Man muss sich von einem schlechten Date zum Nächsten quälen, immer wieder die selben Fragen stellen und beantworten, tausend Frösche küssen und dann.. dann findet man den Einen, der gar nicht mal so schlecht ist und schwupp ist die Traumblase geplatzt, da der Auserwählte noch nicht bereit ist so viel Verantwortung zu übernehmen und dann auch noch den Partner mit fremden Kindern teilen zu müssen.

 Also heißt es dann wieder: Der Nächste bitte!

 Will man sich tatsächlich die Zeit nehmen und so viel Energie da hinein investieren?

 Mit dieser Zeit könnte man auch nützlichere Dinge anstellen. Dokumente ordnen, Überstunden arbeiten, eine neue Ausbildung beginnen oder einfach nur ein gutes Buch lesen und seinen eigenen Hobbies nachgehen.

 Also wieso tun wir uns das Ganze an?

Mittlerweile sind Frauen nicht mehr auf Männer angewiesen. Wenn wir eine Familie gründen wollen, können wir uns auch einen Samenspender aussuchen und fertig.

Wir brauchen keinen Mann und trotzdem sehnen wir uns nach Liebe und Zärtlichkeit, was nur allzu verständlich ist. Jemand, mit dem man die schönen, aber auch traurigen und anstrengenden Momente des Lebens teilen kann. Quasi einen Zeugen dafür, dass man selbst je existiert hat.

Also meiner Meinung nach gibt es drei Optionen als Single-Mutter:

 1. Ein zölibatäres Leben führen und sich seinem eigenen Leben, Träumen und den Kindern widmen. 

 2. Ein Doppelleben führen. Tagsüber Mutter, Nachts Hure und beide Welten nie miteinander vermischen

 3. Daten und so viele Frösche küssen bis man den richtigen Frosch gefunden hat. Anstrengender und manchmal langwieriger Prozess, aber man könnte den Einen doch noch finden.

 Wofür habt ihr euch entschieden und warum? Habt ihr noch euren neuen Lebenspartner gefunden?Wie lange hat es gedauert?

 

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Jess sagt:

    Ganz klar: die 2.

    Nicht nachts sondern an den kinderfreien Wochenende. Quasi mein Sport- und Entspannungsprogramm.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s